Hüft Impingement – Hüftschmerzen: Tips zur Schmerzreduktion ohne OP

Was empfiehlt Euch Mrs Wellness bei anhaltenden z.T. unerträglich starken Hüftschmerzen, ob ein- oder beidseitig?

Zuerst versuchen, die Ursache dafür zu identifizieren!
Euer Orthopäde will Euch gleich beim ersten Termin eine Endoprothese, d.h. ein künstliches Hüftgelenk aus Titan o.ä. verpassen? obwohl ihr noch nicht 70 seid? und Ihr habt zu Recht das Gefühl, dass ihr viel zu jung für ein “Ersatzteillager” seid?
Dann versucht durch verschiedene Hüft Impingement-Tests herauszufinden, woher wirklich diese Schmerzen kommen (in YouTube gibt es hierzu Videos) oder hier http://www.impingementhuefte.de/impingement-test/. Im MRT werden z.B. knöcherne Veränderungen (z.B. Läsionen) gefunden, oder der Oberschenkelknochen passt nicht optimal in die Hüftpfanne, als Baby hättet ihr ein Spreizhöschen gebraucht aber weder Eltern noch Ärzte haben es bemerkt?
Relativ häufig liegt die tiefere Ursache von auch nur einseitigen Hüftschmerzen in verspannten Muskeln im Oberschenkel und Po-Bereich! und in verkürzten Oberschenkelmuskeln durch zuviel sitzende Tätigkeit, die das Becken nach vorne kippen.

Aus eigener leidvoller Erfahrung und einem Jahrzehnt mit Hüftschmerzen möchte ich Euch folgende Tips geben:

Klärt zuerst Euren Hormonstatus (gerade bei Frauen in den Wechseljahren): ein Mangel an Progesteron kann z.B. dazu führen, dass es starke Muskelverspannungen in der Lendenwirbelsäule gibt oder Ilios-Sakral-Gelenksblockaden (ISG)!

Mrs Wellness hat sich über Jahre viele Übungen von sehr erfahrenen Physiotherapeuten zeigen lassen: wenn der Therapeut dabei ist, und korrigiert, ist es recht einfach, wenn ihr aber zuhause alleine üben soll, hat man vieles vergessen und macht die Übungen eventuell falsch.

Deswegen mein Tip: nur wenige, sehr einfache Übungen machen, z.B. gerade stehen auf beiden Füssen hüftbreiter Stand, und dann einfach nur einen Fuß greifen mit der Hand der gleichen Seite und das Bein nach hinten abwinkeln, mit der Hand den Fuss greifen und den verkürzten Oberschenkelmuskel dehnen, sodass die Fusssohle fast flach den Po trifft, weitere gute Übungen findet Ihr hier: http://www.impingementhuefte.de/impingement-huefte-uebungen/

Fahrt ins Thermalbad und macht dort einfache Übungen unter Wasser, die die Muskeln lockern und dehnen, das warme Thermenwasser ist ein Jungbrunnen, dient der Entgiftung und hilft Euch, die Beweglichkeit zu verbessern. Ihr könnt z.B. in YouTube Videos von Personal Trainern zum Hüftimpingment suchen und dort einzelne Übungen dann im Schwimmbad, wo das Wasser einen großen Teil eures Gewichts trägt, nachmachen.

Buchempfehlungen:
Krill-Öl: Die neue Generation von Omega-3-Fettsäuren (Anti-Aging, Rheuma, Herz-Kreislauferkrankung, PMS, WISSEN KOMPAKT)

Anzeige

Anzeige
Life Hacks GESUNDHEIT: 20 präventive Anwendungen für Körper, Geist & Seele (Vorsorge/Tipps & Tricks/WISSEN KOMPAKT)


Thema Arthrose Schmerzen: Knorpel Verschleiß und/oder muskuläre Verspannungen / Faszienverklebungen?

Volksleiden ARTHROSE

Leidet eine (übergewichtige) Frau unter starken und immer wieder auftretenden Hüft- oder Knieschmerzen, wird dies oft schulmedizinisch als Folge von Abnutzungen an den Gelenken behandelt: mit Schmerztabletten oder gar dem Einbau künstlicher Gelenke, leider treten dann fallweise trotz starker Medikation (Entzündungshemmer oder sogar Opiate), weil sich das Gehirn nicht täuschen lässt und trotz Ersatzteilen (Gelenkersatz) weiterhin Schmerzen auf, woran liegt es?

Die tiefere Ursache der anhaltenden Beschwerden könnte auch in den

Muskelverspannungen und Faszienverklebungen (dem Bindegewebe)

liegen, diese führen bei Fehlstellungen, Fehlbelastungen oder Überbelastungen zu starkem Druck auf die jeweiligen Gelenke!

Durch diverse tägliche Bewegungsübungen können sich Muskelverspannungen lösen, mit einer Faszienrolle kann man Faszienverklebungen mit der Zeit vorsichtig beseitigen, die Schmerzen können so ggfs. reduziert werden.

Anzeige

Buchempfehlung: Dr. med. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht (Autoren)
Die Arthrose-Lüge: Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden – und was Sie dagegen tun können – Mit dem sensationellen Selbsthilfe-Programm –

Anzeige

Dieses Video “Die Arthrose-Lüge | Expertenvortrag von Roland Liebscher-Bracht” erklärt recht anschaulich die Zusammenhänge zwischen Schmerzen, Abnutzungen der Knorpel und Zugspannungen der Muskeln und Faszien an den Gelenken sowie zu Bewegungsübungen bei Arthrose, einer der Volkskrankheiten.


Die Arthrose-Lüge | Expertenvortrag von Roland Liebscher-Bracht




Habt Ihr schon mal ein 45 minütiges Wannenvollbad mit Badezusätzen gegen Muskelschmerzen genommen und seid hinterher deutlich beschwerdefreier? Ist dies ein Hinweis, dass die Schmerzen von Verspannungen kommen? Probiert es einfach aus!

Mrs Wellness empfiehlt die Zusage von mineralischem Basenbad-Pulver zur Reduktion der Übersäuerung des Körpers:
P. Jentschura Meine Base 2750g
Anzeige


tetesept Muskel Entspannung – Revitalisierendes und wohltuendes Gesundheitsbad mit 4 ätherischen Ölen – Badekonzentrat zur Muskellockerung – 2 x 125 ml
Anzeige


tetesept Meeressalz Badezusatz Rücken & Schulter – Badesalz mit ätherischen Ölen bei Schulter- Nacken- und Rückenbeschwerden – lockernd, muskelentspannend – 3er Pack à 600 g

Anzeige


Kneipp Badekristalle Gelenke und Muskel Wohl Arnika, 500 g
Anzeige



Verklebte Faszien kann man regelmäßig vorsichtig mit z.B. diesen Faszienrollen lösen:
Liebscher & Bracht Set: Faszienrolle und Faszienball (je 2 Stück) Zum Faszien-Training von Muskeln, Bindegewebe und Stoffwechsel mit Übungen auf DVD

Anzeige


BLACKROLL Med Faszienrolle – Das Original. (Härtegrad Weich) – Die Softe Selbstmassage-Rolle für die Faszien

Anzeige

Alle Angaben ohne Gewähr. Irrtümer vorbehalten.


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly, PDF & Email