Stoffwechseltypen und Ernährung

Frauen, die abnehmen möchten, können NICHT den einen Ernährungsratgeber oder die eine Ernährungspyramide finden, welche(r) für alle Mädchen ab der Pubertät und Frauen passen.

Es gibt verschiedene Stoffwechseltypen und der Stoffwechsel ändert sich auch laufend!

Man unterscheidet zwischen

1. Eiweiss-Typ,
2. Kohlenhydrat-Typ
und
3. Misch-Typen

Diese Aufteilung in nur drei Typen gilt als zu ungenau. Es gibt verschiedene genetische Bestimmungen der metabolischen Typen (also über Gen-Analysen im Blut/Speichel).

Das optimale Verhältnis von Kohlenhydraten zu Fett und Eiweiss in der täglichen Ernährung kann von Frau zu Frau verschieden sein.

Die Firma CoGAP unterscheidet vier Stoffwechsel-Meta-Typen (Alpha, Beta, Gamma, Delta-Typ: Verwertung von Eiweiss, KH, Fett und Anzahl der täglichen Mahlzeiten) mithilfe einer DNA-Analyse, ob diese für Ernährungsempfehlungen bei Frauen, die abnehmen möchten, geeignet sind, sollte wissenschaftlich untersucht werden!

Interessant ist das Buch:

Was den einen nährt, macht den anderen krank – Fünf-Elemente-Ernährung für jeden Stoffwechsel-Typ
Broschiert – 5. Aufl. 2015
von Dr. Karin Stalzer
Anzeige:

Dr. Karin Stalzer gibt 5 verschiedene Stoffwechseltypen an:

1. Sympathikus-Typ
2. Parasympatikus (Eskimo)-Typ
3. Glyko-Typ
4. Beta-Typ
und
5. Balancierter Typ

“Unser Stoffwechsel ist so individuell wie unser Fingerabdruck!”

Nach Dr. Stalzer kann es kein feste typgerechte Ernährung geben, da der Mensch und seine Umwelt interagiert und immer im Wandel ist, wichtig ist für Frauen herauszufinden, was für sie persönlich am besten verträglich ist und wie sie individuell leichter abnehmen kann (Stichwort: Schaub-Kost).

Schaub-Kost köstlich: 190 leckere Rezepte zum Schlankwerden und Schlankbleiben
Autor: Stefan Schaub
Anzeige:

Evolutionär ist der Mensch an wenig Kohlenhydrate gewöhnt (Steinzeiternährung und LOGI-Methode), bei jeder Frau ist die Verträglichkeit der Nahrungsmittel abhängig von ihrer individuellen Ausprägung Ihrer Gene (dem Genom und den mitochondrialen Genen) sowie ihrer individuellen Lebenssituation:

  • Stress
  • Darmgesundheit (Mikrobiom, Darmschleimhaut-Gesundheit)
  • falsche Ernährung
  • private und berufliche Situation
  • u.a.m.

Literaturempfehlungen (Einzeltitel) zum Thema Stoffwechsel-Typen:

Genetic Balance: Die Diät-Revolution – Fettverbrenner oder Kohlenhydratverbrenner? Welcher Diät-Typ sind Sie?
Autor: Dr. med. Lutz Bannasch
Anzeige:


Metabolic Typing: Essen, was mein Körper braucht.
Mit Fragebogen zum Bestimmen des eigenen Stoffwechseltyps
Autor: William L Wolcott
Anzeige:

Gesund abnehmen nach dem Stoffwechseltyp: Metabolic Typing – ein praktischer Ratgeber mit 60 Rezepten
Autorin: Ursula Wetter
Anzeige:

Metabolic Typing Rezepte für die Stoffwechseltyp-Ernährung:
Alle Mahlzeiten kombinierbar für Eiweißtyp Mischtyp und Kohlenhydrattyp (Rezepte für Metabolic Typing-Stoffwechsetyp-Ernährung)
Autorin: Johanna Handschmann
Anzeige:

3 Typen-Diät: Test: Welcher Stoffwechseltyp sind Sie?
Taschenbuch
Anzeige:

Hinweis für Frauen, die trotz Sport und Diät(en) einfach nicht abnehmen können, bitte lassen Sie sich auf LIPÖDEM, der weitgehend unbekannten Volkskrankheit bei Frauen untersuchen:
Bei einer mitochondrialen Erbkankheit wie dem Lipödem ist das Thema EPIGENETIK sehr interessant, Lipödem ist nicht einfach nur Schicksal, durch Veränderungen in der Lebensführung und der Ernährungsgewohnheiten lässt sich diese Krankheit, die fast nur Frauen betrifft, womöglich auf genetischer Ebene beeinflussen. Auch hierzu fehlen umfangreiche wissenschaftliche Untersuchungen, aber immerhin wird am St. Georg College in London seit März 2016 eine Genstudie zu Lipödem durchgeführt (Dauer: 2 Jahre).

Nach Dr. Kuklinski “Mitochondrien: Symptome, Diagnose und Therapie” ist es bei Mitochondrialen Dysfunktionen wie Lipödem besser, die Kohlenhydratmenge zu reduzieren.

Literaturempfehlungen zum Thema Epigenetik:

Der zweite Code: EPIGENETIK oder Wie wir unser Erbgut steuern können
Taschenbuch – 1. Juni 2014
Anzeige:

Super-Gene: Die neuesten Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft für ein langes gesundes Leben
Gebundene Ausgabe – 6. April 2016
Anzeige:

Der Gen-Code – Das Geheimnis der Epigenetik – Wie wir mit Ernährung und Bewegung unsere Gene postiv beeinflussen können. Der Schlüssel zu mehr Lebensfreude; Fitness und optimalem Fatburning.
Autor: Ulrich Strunz
Anzeige:

Genetik und Epigenetik: Der Schlüssel zu unserer Gesundheit
Broschiert – 1. Oktober 2015
Autorin: Dr. Eva Schäufele
Anzeige:

Bitte lassen Sie sich fachärztlich beraten, ggfs. auch über ein Humangenetik-Beratungsgespräch, weitere Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse.

Weitere Informationen lesen Sie hier: zum Gendefekt in der mitochondrialen DNA (der mtDNA) bei Lipödem.

Abnehmen ohne Hunger – Die Ernährungspläne

Ein ausführlicher Ernährungsplan mit mehr als 100 Rezepten – mit vegetarischen Alternativen. So kannst Du deine Mahlzeiten beliebig ausdehnen und variieren.

Der Plan bietet Dir:

  • mehr als 100 leckere Rezepte und vegetarische Alternativen
  • ein 12-Tages-Schema mit Menüvorschlägen für Frühstück, Mittagessen und Abendessen
  • einen Leitfaden zur Anwendung
  • die Erläuterung des Konzepts “Abnehmen ohne Hunger”
  • Tipps und Tricks, wie Du Heißhungerattacken mühelos meisterst
  • Weiterführende Links

Eine Auswertung der bisherigen Erfahrungsberichte zeigte sensationelle Erfolge. Nach den ersten 12 Tagen hatten die Teilnehmer im Durchschnitt:

  • bis zu 8 Kg abgenommen
  • den Magen an kleinere Portionen gewöhnt
  • das Verlangen nach Süßigkeiten verloren
  • ihre Ernährung umgestellt, um ihr Wunschgewicht zu erreichen und dauerhaft halten zu können
  • und nicht zuletzt: viel Lebensqualität gewonnen

Anzeige:
   eBook: Abnehmen ohne Hunger – Die Ernährungspläne
bestellen


Haftungsausschluß zu den Buchempfehlungen:
Alle Rechte der Texte liegen beim Autor bzw. bei den Autoren. Die Betreiberin dieses Informationsportals für Laien übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Heilverfahren und Therapien ergeben.

Print Friendly, PDF & Email
Die Inhalte dieser Website enthält keine Heilkunde und ersetzt keine ärztliche Abklärung und/oder Behandlung. Die auf Mrs Wellness dargestellten Erfahrungsberichte und Heilungsmethoden entsprechen nicht der offiziellen medizinischen Lehrmeinung. Wer Informationen aus dem hier Geschriebenen für sich anwendet, tut dies in eigener Verantwortung. Es werden keine Diagnosen gestellt und keine Therapieempfehlungen oder Heilversprechen abgegeben. Diese Website ersetzt keinen Arztbesuch und stellt auch keine Beratung im medizinische Sinne dar. Bitte besprecht alle Anregungen, die Ihr auf dieser Website bekommt, direkt mit Eurem Arzt. Danke. Eure Mrs Wellness

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen